Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
KLIM Latitude Jacke
#1
Thumbs Up 
hab schon lange dran herum studiert, mir mal was von Klim zuzulegen
jetzt nach etlichen Jahren, hab ich mir die neue Latitude (Generation 5) geholt in HellGrau

sicher nicht billig. aber sein Geld wert

da ich viel und lange Touren mache, ist dies echt eine Erleichterung 
bei Tourenplanung ist das Wetter jetzt echt zweit ranging geworden  Big Grin ...

https://www.klim.com/Latitude-Jacket-5146-004?quantity=1&color=1400


die ersten knapp 1`000km damit schon hinter mir
Regenergüsse Inklusive  Wink

Update`s folgt wie gewohnt 


[Bild: 5146-004_Cool%20Gray_01.jpeg?resizeid=3&...sizew=1200]
Grüezi und Gruss
  Nano (Martin)
Zitieren
#2
Was bist du vorher gefahren?
Ich bin auch überzeugt von 3 Lagen GroeTex. Dieses Über- oder Unterziehzeugs/ Z-Liner etc. finde ich nervig. O. K. im Hochsommer sind die 3-Lagen nicht die Luftigsten aber immer noch akzeptabel. Stadler hat da mittlerweile so ein Luftungssystem (Air Scoop) damit sind sie dann definitiv auch noch bei 40°C tragbar.
Klim ist für mich zu breit geschnitten aber gut ist das Zeug schon...
Ich meine die Zahlen dir sogar ne neue Kutte, wenn du unverschuldet einen Unfall hattest.
Zitieren
#3
Habe in der Übergangszeit noch eine 25jährige Bullson GoreTex
Die ist aber nicht mehr 100% dicht (so wie der Fahrer). Wink

In der Hauptsaison auf langen Touren, trage ich seit 3jahren die BMW Rally3
[Bild: OIP.bib0t-gyt1UPai2owH6zrgHaGh?pid=ImgDet&rs=1]
Aber das über- oder unterziehen der Membrane war mühsam
im heissen Süden, war sie aber sehr gut was die Belüftung angeht..

Klim finde ich ist nicht breit geschnitten
Das M wo ich jetzt trage, sehr angenehm zu tragen und liegt gut an

Latitude ist gegenüber zur Kondiak oder Bradlai viel leichter und dünner

diese Marke gibt es leider nicht mehr.. BULLSON

       
Grüezi und Gruss
  Nano (Martin)
Zitieren
#4
Die Badlands hab ich vor ein paar Jahren mal anprobiert, die war recht breit. Ich bin aber auch sehr schmal...
Zitieren
#5
Die Latitude ist eine tolle Jacke, aber ich finde bei dem Preis könnten Protektoren mit Level2 eingebaut sein
Zitieren
#6
Ich habe mir jetzt die Rukka Rex zugelegt (Jacke und Hose) mit GoreTex-Laminat, nachdem meine Hein Gericke-Textilkombi nun nach 25 Jahre (ohne Pflege) doch undicht geworden ist :-). Werde sie in 2 Wochen auf der Südtirol-Tour das erste Mal tragen. Auch kein Schnapper, aber wenn die neuen Klamotten wieder 25 Jahre halten, bin ich schon zufrieden...
Zitieren
#7
Na sowas, war mir sicher ich hätte (vor ca. 2Jahren) Level 2 Protektoren gelesen - evtl geändert.
Evtl. ist sie deswegen günstiger als die Badlands, Kodiak etc. die haben Level 2 Protektoren.
Zitieren
#8
Fazit nach über 40‘t Km

Kann nichts negatives über die Latitude berichten
Die hat mich jetzt schon sehr gut durch alles begleitet
Gewaschen auch schon mehrmals da viel in Gebrauch habe

Ob Nass oder heiss, immer gut damit zurecht gekommen

Kann diese Jacke wie auch die Hose mit gutem Gewissen weiter empfehlen
Grüezi und Gruss
  Nano (Martin)
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste