Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Klare Beilagscheiben für Verkleidungszeile
#1
Question 
Unter den Schrauben, mit denen die Verkleidungsteile montiert sind, sind klare Kunststoff-Beilagscheiben.

Ich habe schon ein paar verloren, andere brechen.

Geht es Euch genau so? Wie ersetzt Ihr die verlorenen/gebrochenen (wenn überhaupt)?
Aus welchem Material sind die eigentlich? Nylon?

BMW verlangt sicher €1 pro Stück, bei Amazon gibt es die nur 80- oder 100-stückweise.

Habt Ihr eine Quelle oder Empfehlung?
   

2016er R1200R LC in Weiß-Rot
2004er Honda Transalp XL650V
Zitieren
#2
einfach weg lassen braucht man nicht.
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten!
Zitieren
#3
Ich bin ein großer Freund dieser Scheiben, schonen den Lack.
Hab mir bei Ebay ein Sortiment geholt, allerdings in schwarz.

Auswahl gibt es ja genügend
Zitieren
#4
Selbst die Typen bei BMW bekommen nicht mit, wenn die wegfliegen und dann werden die Verkleidungsteile ohne die Scheiben befestigt.
Da aber max. 4Nm auf die Schrauben kommen, passiert (zumindest bei mir nach mehrmaliger De- und Montage) nix am Lack.
DLzG, Markus

R1250RS Black Bj. 04/2022
Am Ende wird alles gut, und wenn es nicht gut ist, ist es nicht das Ende  Wink
und woher soll ich wissen, was ich denke, bevor ich gehört habe, was ich sage?
Zitieren
#5
(11.06.2024, 21:40)MPeppi schrieb: Da aber max. 4Nm auf die Schrauben kommen, passiert (zumindest bei mir nach mehrmaliger De- und Montage) nix am Lack.
Ich habe noch nie jemand gesehen, der diese Schrauben mit dem Drehmomentschlüssel auf 4Nm festzieht.

Bei meiner alten Transalp gibt es bei den Verkleidungsschrauben auch Kunststoffscheiben, aber die sind so dimensioniert, dass sie nicht von der Schraube runterrutschen können.

2016er R1200R LC in Weiß-Rot
2004er Honda Transalp XL650V
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste